Bergretter: Investition nötig

Mit einer großen Übung haben acht Bergwachten der Region die Evakuierung des Fallbachliftes am Oberhofer Alpinehang geprobt. Ihr Fazit: Es sollte weiteres Rettungsgerät angeschafft werden.

Von Heike Jenzewski

Oberhof - Innerhalb von 100 Minuten hatten die Bergretter am Samstag 25 Fahrgäste des Fallbachliftes aus ihrer misslichen Lage befreit. Im Falle eines technischen Defektes und Stillstandes der Anlage sollte ein Lift in zweieinhalb Stunden beräumt sein, nennt Rainer Mahn von der Oberhofer Bereitschaft einen Richtwert für Liftbetreiber. Also alles gut?

An den Grenzen der Belastbarkeit

Die Situation in den ostdeutschen Hochwassergebieten lässt auch den Helfern aus dem Landkreis Sonneberg keine Atempause. Am Wochenende wurden sie wieder in Marsch gesetzt - dieses Mal in Richtung Magdeburg.

Sonneberg - Am Samstagabend war das Wochenende für knapp zwei Dutzend ehrenamtliche Helfer aus dem Landkreis Sonneberg beendet. Pünktlich eine Woche nachdem zuletzt der Katastrophenschutz-Zug in Richtung Ostthüringen in Marsch gesetzt wurde, mussten dieses Mal zumeist Mitglieder des Roten Kreuzes und der dem Sozialverband angeschlossenen Bergwachten ran. Alarmiert wurden zum Beispiel die Angehörigen des DRK-Sanitätszugs aus Steinach oder des Versorgungszugs aus Oberlind.

Unterstützung beim Hochwassereinsatz

Kameraden der Bergwacht Scheibe-Alsbach unterstützen die Rettungskräfte in der vom Hochwasser bedrohten Region Magdeburg.

Samstag 08.06.2013 kurz vor 19:30 Uhr ertönt der Ruf der Funkmeldeempfänger - "Einsatzbereitschaft herstellen und den Treffpunkt am Kreisverband aufsuchen" heißt es zunächst.

Aktuelle News von uns auf Facebook